Sonntag, 10. November 2013

Beef Jerky (Trockenfleisch)

ich habe mich mal an Beef Jerky versucht.

Für die Marinade

60ml Sojasoße
2 El Worcestesoße
1 El Honig
Mit einem Schneebesen gut vermischen.

Als Rub nur bunter Pfeffer.(grob zerstoßen)
Ich habe mir 1 Kg Falsches Filet vom Rind geholt und ca 1,5 Stunden im Kühlfach angefroren um es besser schneiden zu können.

Fleisch,Marinade und Pfeffer




Ich habe das Fleisch und die Marinade vacuumiert und für eine Stunde in den Kühlschrank getan.



Das Fleisch nochmal offen für ne Stunde in den Kühlschrank um es anzutrocknen.





Danach mit dem Pfeffer eingerieben




und ab auf den Grill, hab ne Temperatur zwischen 60 und 70 Grad gehalten.
Waren allerdings nur 5-6 Breckies. In der ersten Stunde habe ich mit Kirschholz geräuchert.





Das war  nach 2 Stunden




Nach 8-9 Stunden endlich fertig




In Streifen geschnitten.



Fürs erste mal bin ich sehr zufrieden.Manche Stücke sind meiner Meinung nach perfekt und manche schon zu trocken.
Ich werde beim nächsten mal nicht mehr soviel Pfeffer nehmen.

Gruß
Sascha

Dienstag, 15. Oktober 2013

Mein Magic Dust

Ich habe die Mischung nach meinem Geschmack angepaßt.
Etwas weniger scharf mehr süße.
Da ich immer auf Vorrat mache sind die Mengenangaben etwas höher.
Ich verwende eine Waage um immer den selben Geschmack zu haben.
Ich benutze diese Würzmischung für fast alles was auf den Grill kommt.

225 Gramm Paprika
246 Gramm Salz
258 Gramm brauner Zucker
53 Gramm Senfpulver (Senfkörner gemahlen)
21 Gramm Chillipulver
21 Gramm Cummin
18 Gramm schwarzer Pfeffer
146 Gramm Knoblauchpulver
15 Gramm Cheyenne Pfeffer

Gruß
Sascha



Montag, 26. August 2013

Kartoffelspalten mit Paprika

Hallo BBQ Freunde,

heute möchte ich euch eine sehr gute Beilage zeigen.

Zutaten:

2 Kg Kartoffeln
3 Paprika
Kräuter der Provence
Schwarzer Pfeffer
Salz
ca 300 ml Gemüsebrühe
Knoblauchsalz
Streukäse nach Geschmack





Die Kartoffeln schälen, waschen und in  Spalten schneiden.





Den Paprika waschen und in Streifen schneiden.


Die Kartoffeln und den Paprika gleichmäßig in eine Backofenform verteilen,  mit Gemüsebrühe übergießen und würzen..
Bei ca 200° im Backofen oder Grill 75 Minuten garen lassen.



30 Minuten vor Ende mit etwas Käse bestreuen.


Form bei gewünschtem Bräunungsgrad vom Grill bzw. aus dem Backofen nehmen .






Gruß
Sascha

Montag, 12. August 2013

Allgemeines zu Rubs

Hallo BBQ Freunde,

eine Würzmischung bezeichnet man beim BBQ auch als Rub.  Der beliebteste Rub in der BBQ Szene ist meiner Meinung nach Magic Dust. Leider habe ich zu dieser Mischung noch nie zwei gleiche Rezepte gefunden, jeder macht sie anders. So habe ich für mich meine eigene Mischung nach Ableitung von Magic Dust gefunden. Ich persönlich nutze für meine Mischungen eine digitale Küchenwaage wo ich die verschiedenen Gewürze abwiege und bereite zum Beispiel vom MD immer ein Kilo zu. So stelle ich sicher das ich immer einen gleichbleibenden Geschmack bekomme.Bei Löffel, Tasse und Co kann es bei diesen Mengen immer abweichungen geben. Ich gebe in meinem Blog die Zutaten für die Würzmischung in Esslöffel (EL) und Teelöffel (TL) an, in Klammer werde ich die benötigten Gramm angeben.

Gewürze wie Paprika und Pfeffer kaufe ich immer in Kilogebinden. Die kommen in fast jeden Rub rein. So kann man noch etwas Geld sparen.

Gruß
Sascha

Sonntag, 11. August 2013

Cola Whisky BBQ Sauce

Hallo BBQ Freunde,

hab letztens ne Sauce aus dem "Sehr gut grillen" Buch (Seite52) gekocht.

500 ml Cola (richtige Cola kein light oder ähnliches verwenden)
125 ml Ketchup
125 ml Apfelmus
Saft von einer Unbehandelten Zitrone (da ich keine hatte habe ich 2 EL Zitronensaft aus der Flasche genommen)
1 TL Würzmischung (in meinem Fall war es Magic Dust)
1 TL Worcestersauce
1/2 TL Sojasauce
1 EL Whiskey

Cola auf mittlerer Hitze auf ca 125 ml einreduzieren. Die weiteren Zutaten bis auf den Whisky dazugeben und unter rühren aufkochen. Danach den Topf vom Herd nehmen und den Whisky unterühren.Die noch heiße Sauce in eine heiß ausgespülte Flasche füllen.

Mir hat die Sauce sehr gut geschmeckt.

Gruß
Sascha

Sonntag, 4. August 2013

Gefüllte Hühnerbrust mit zweierlei Früchten

Hallo BBQ Freunde,

Gestern gab es bei mir gefüllte Hühnerbrust. Einmal mit Aprikosen und einmal mit Pflaumen.

Zutaten für die Füllung:
Zwiebeln
trocken Aprikosen
Trocken Pflaumen
etwas Tomatenmark
etwas Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Chilli





Zwiebeln andünsten bis sie leicht glasig sind




Früchte dazu geben und mit Salz,Pfeffer und Chilli würzen, und etwas Tomatemark anrösten





Das ganze mischen und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen.





Nach dem abkühlen der Füllung werden die Hühnerbrüste gefüllt.
Dazu einfach eine kleine Tasche ins Fleisch schneiden und nach dem füllen mit einem Spieß oder Zahnstocher die Tasche verschließen.
Gewürzt hab ich das Fleisch mit MD. Das Fleisch hab ich kurz direkt angebraten und dann noch ca 25 Minuten indirekt bei 230° ziehen lassen.
Mir persönlich hat die Aprikosenfüllung besser geschmeckt. Da kommt das fruchtige mehr zur Geltung.











Gruß
Sascha

Kartoffelvollkornbrot

Hallo BBQ Freunde,

Gestern habe ich ein Kartoffelvollkornbrot im DO gemacht.

Zutaten:

400 gr Dinkelvollkornmehl
400 gr Kartoffeln
1 Packung Trockenhefe
1 Ei
1 El Salz
125 ml heiße Milch
2-3 El Kräuter ach Geschmack

Kartoffeln schälen, fein reiben und gut auspressen.
Die Zutaten für den Teig gut mischen und für ca 1 Stunde an einem warmen geschützten Ort gehen lassen.

Danach Backpapier in den DO rein und den Teig zu einem Leib geformt darauf. Ich habe 11 Brekkies oben und 5 Breckies unten verwendet.
Nach ca 40-50 Minuten hatte ich ein richtig gutes Brot.

Gruß
Sascha